Rollrasen

Neuer Garten und wann wird´s grün?

Ein schöner Rasen ist wie ein hochwertiger Teppich. Nur wie klappt das? Strahlend grün, ohne Lücken, kein oder wenig Unkraut, all das soll ein schöner Rasen darstellen.

Die klassische Methode Grassamen ausbringen

Zugegeben diese Methode erfordert, wenn man es sehr gut machen will, viel Fachwissen, aber auch eine Menge Geduld. Die Schicht, auf der Ihr Rasen optimal wachsen soll, muss gut vorbereitet sein.

Danach ist es wichtig die Rasensaat möglichst gleichmäßig auszubringen und einzuarbeiten. Jetzt sollte die Fläche über viele Wochen ausreichende bewässert und feucht gehalten werden.

Achten Sie unbedingt auf die Wassermenge. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Austrocknen darf der gekeimte Grassamen nie.

Für ein perfektes Ergebnis sollten Sie die Flächen zum ersten Mähschnitt das erste mal so richtig betreten. Dann steht einem satten Grün nichts mehr im Wege.

Der grüne Rasen mit Abrakadabra – Rollrasen

Der Garten ist angelegt, die Pflanzen sind an ihrem Platz, die Terrasse ist belegt, die Lounge Ecke wartet auf Gäste und der Grill steht an seinem Platz.

Was fehlt? Grüner perfekter Rasen.

Die Vegetationsschicht haben Sie vorbereitet, dann ist es nur noch ein Katzensprung bis es grün ist. Sie können den angelieferten Rollrasen, der behutsam abgeschält wurde, in Bahnen verlegen. Bahn an Bahn möglichst im Versatz, ergeben die Rollrasenbahnen schnell ein perfektes Bild.

Auch das geht es nicht ohne Pflege. Nach dem Auslegen benötigt der Rollrasen Wasser und einige Tage zum Anwachsen.

Trotzdem grillt es sich schöner mit grüner Optik. 😉

Scroll to Top